Willkommen im Temple für Körperkunst von Petra Rascher

Deutschlands erstem Henna-Studio seit 1997 in Hamburg

Eppendorfer Marktplatz 15, 20251 Hamburg

(040) 303 99 811

Mo - Fr: 14 - 18.30 Uhr

Entdeckt meine neuesten Arbeiten!

Permanent Make Up

Dies ist eine kleine Auswahl von unterschiedlichen Pigmentierungen (Permanent Make-up) an Lippen, Augen und Augenbrauen, die ca. 3 - 5 Jahre halten und eine Art dauerhaftes Make-up darstellen. Die Farben werden nach eingehender Beratung frisch angemischt, nachdem zusammen mit Ihnen eine für Sie passende Farbe aus den Farbkarten ausgewählt wurde. Pigmentierungen werden immer vorgezeichnet, damit Sie vorher sehen, wie das Ergebnis später aussehen soll, selbstverständlich werden Ihre Wünsche hierbei berücksichtigt, dies besprechen wir eingehend. 


Grundsätzlich wird vor jeder Behandlung die zu pigmentierende Gesichtspartie mit einer Oberflächenanästhesie betäubt, damit die Sitzung so angenehm wie möglich verläuft. Auf sorgfältigste Ausführung und ein tadelloses Ergebnis sowie absolut hygienisches Arbeiten (Einmalnadeln) lege ich größten Wert, wobei die „natürliche" Anmutung einer Pigmentierung hierbei im Vordergrund steht. Übrigens –- Pigmentierungen eignen sich nicht nur für Damen!

Informationen & FAQs

WICHTIG: Alle hier gezeigten Permanent-Make-up-Beispiele sind direkt nach der Behandlung aufgenommen worden. Das heißt, dass die Ergebnisse intensiver sind als später, nachdem der Abheilungsprozess (ca. 1 Woche) abgeschlossen ist. Speziell Lippen und Augenbrauen erscheinen extrem dunkel, später jedoch wirkt das Ergebnis sehr natürlich, die Farbe "verschmilzt" förmlich mit der Haut. Dass die Pigmentierungen frisch sind, erkennt man an der geröteten und geschwollenen Haut – ein untrügliches Indiz dafür, dass hier nichts geschönt oder retuschiert wurde... 


Auf Wunsch setzt ein Doktor der Zahnmedizin Betäubungsspritzen in die Lippe, diese sind nicht einmal unangenehm, da der Arzt extrem sensibel und vorsichtig in der Handhabung ist. Die Pigmentierung ist somit komplett schmerzfrei. (Aufpreis pro Behandlung 50,- €)

Hinweis zu den verwendeten Farben

Die von mir verwendeten Permanent Make-up Farben sind allesamt zertifiziert, allergiegetestet, in Deutschland hergestellt und enthalten keine krebserregende AZO-Farbstoffe, halogenorganische Verbindungen, chemische Zusätze, Konservierungsstoffe, Stabilisatoren oder Duftstoffe. Darüber hinaus werden sie regelmäßig durch fachärztliche Laboratorien streng nach Restschwermetallen untersucht und sind auf ihre toxikologische Unbedenklichkeit geprüft und nachgewiesen. Die Farben bestehen aus reinsten hochwertigen mineralischen wasserunlöslichen Pigmenten, die in der Haut nicht verlaufen können. Weiterhin sind die Farben besonders lichtstabil, farbintensiv und bleiben auch in der Verblassungsphase brillant und gleichmäßig und auch noch nach Jahren können die Farbtöne jederzeit verändert werden. 


Zum gemeinsamen Abstimmen der zu verwendenden Farbtöne sind selbstverständlich umfangreiche Farbkarten vorhanden. Ich arbeite mit einer der modernsten und präzisisten Permanent Make up Maschinen, die es zur Zeit gibt, diese wird mit Einweg-Modulen betrieben, und bietet ein sehr exaktes und intensives Ergebnis. Sie können auch jederzeit Ihr Permanent Make-up auffrischen lassen, wann immer es nötig ist, es müssen keine Fristen eingehalten werden. Beratungsgespräche sind selbstverständlich umsonst, aber auch dafür bitte ich einen Termin zu vereinbaren.

Microblading

Microblading ist eine manuelle Pigmentiermethode für die Augenbrauen, bei der kein Pigmentiergerät genutzt wird, sondern mit Blades (Einweg-Klingen) und spezieller Pigmentierfarbe kleine Striche in Form von Härchen mit sanftem Druck in die Haut eingebracht werden. Optisch ist fast nicht zu erkennen, dass es sich hierbei nicht um echte Härchen, sondern um eine Pigmentierung handelt.


Auch hierbei gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Farbtönen, und selbstverständlich wird die Haut vorher mit einer Oberflächenanästhesie betäubt und die Form vorgezeichnet, wie beim Permanent Make up oder der Pigmentierung (das ist das Gleiche). Die Haltbarkeit ist etwas geringer als beim Permanent Make up (1-2 Jahre). Der Preis versteht sich ohne inkludierte Nachbehandlung, der Preis hierfür richtet sich dann, wenn nötig, nach dem Aufwand.

Informationen & FAQs

Hinweis zu den verwendeten Farben

Die von mir verwendeten Farben sind allesamt zertifiziert, allergiegetestet, in Deutschland hergestellt und enthalten keine krebserregenden AZO-Farbstoffe, halogenorganische Verbindungen, chemische Zusätze, Konservierungsstoffe, Stabilisatoren oder Duftstoffe. Darüber hinaus werden sie regelmäßig durch fachärztliche Laboratorien streng nach Restschwermetallen untersucht und sind auf ihre toxikologische Unbedenklichkeit geprüft. Die Farben bestehen aus reinsten hochwertigen mineralischen wasserunlöslichen Pigmenten, die in der Haut nicht verlaufen können. Desweiteren sind die Farben besonders lichtstabil, farbintensiv und bleiben auch in der Verblassungsphase brilliant und gleichmäßig und auch noch nach Jahren können die Farbtöne jederzeit verändert werden. Zum gemeinsamen Abstimmen der Farbtöne sind selbstverständlich umfangreiche Farbkarten vorhanden.

 Wichtige FAQs
zu Permanent-Make-up

Ist eine Permanent Make up Behandlung schmerzhaft?

Natürlich ist das Schmerzempfinden bei jeder Person subjektiv und daher sehr unterschiedlich. Generell kann man sagen, dass die Augenbrauenpigmentierung von den meisten Kunden als nicht besonders unangenehm empfunden wird, die Augenlider sind allerdings schon etwas empfindlicher, aber da wir mit den neuesten und effektivsten Produkten der Oberflächenanästhesie arbeiten, lässt sich dies gut aushalten. Bei den Lippen empfehlen wir die Spritzenanästhesie, die ein ausgebildeter Facharzt appliziert, dadurch spürt man absolut gar nichts, dieser Service kostet allerdings 40 Euro.


Wie lange dauert eine Behandlung?

Inklusive Vorzeichnen, Farbauswahl, Einwirkzeit der Anästhesie und Pigmentierung dauert jede Sitzung ca. 2 Stunden. Wenn nur der obere oder untere Lidstrich gemacht wird, verkürzt sich die Behandlung um eine Stunde.


Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Nach der Pigmentierung sollte die behandelte Hautstelle gut gepflegt und geschmeidig gehalten werden mit der Salbe, die Sie von mir mitbekommen. Die Hautstelle darf niemals austrocknen oder reißen, dies würde zu einem schlechten Endergebnis führen. Keinesfalls darf am Schorf gepult werden, dieser bildet sich natürlicherweise am Tag nach der Behandlung, und sollte von alleine abfallen. Wenn Sie den Schorf, der ganz dünn und kaum sichtbar ist, selbst entfernen, ziehen Sie dadurch Farbe raus und es entstehen unnötige Lücken (Farblöcher) in der Pigmentierung, die dann auf jeden Fall nachgearbeitet werden müssen. Auf Sauna, Schwimmen (Tauchen), kosmetische Behandlungen und Solarium in der ersten Woche bitte verzichten, damit die Heilung nicht nachteilig beeinflusst wird.


Wie sieht man direkt nach der Behandlung aus?

Die Augenbrauen sind kaum geschwollen oder rot, wo hingegen die Augenlider meistens etwas empfindlicher reagieren, weil die Haut ums Auge herum natürlich viel dünner ist. Eine Sonnenbrille empfiehlt sich mitzunehmen, nach 1-2 Stunden haben sich die Lider allerdings meistens aber wieder beruhigt.


Bei den Lippen verhält es sich etwas anders, diese sind nach der Behandlung geschwollen, besonders wenn Sie sich für eine Spritzenanästhesie entschieden haben. Deshalb wäre es ratsam, sich nach der Sitzung nichts vorzunehmen, oder sich zu verabreden, besser ist es danach nach Hause zu gehen und die Lippen mit dem Coolpack zu kühlen, das Sie von mir mitbekommen. Mitunter sind die Lippen am Tag danach noch leicht geschwollen.


Direkt nach der Pigmentierung sehen die bearbeiteten Hautstellen sehr dunkel und intensiv aus, dies ist normal bis der Schorf sich nach ein paar Tagen löst und die Farbe sanfter und natürlicher erscheint.Deshalb muß die Farbe von vornherein kräftiger gewählt werden, damit das Ergebnis nach der Abheilung nicht zu schwach ausfällt.


Wann können Nachbehandlungen durchgeführt werden?

Bei den Augenbrauen und Augenlidern ist die Heilung nach ca. 1 Woche abgeschlossen und das Endergebnis sichtbar, dann kann entschieden werden, ob eine Nachbehandlung nach ca. 2 Wochen erforderlich ist.


Bei den Lippen ist die Heilung auch nach ca. einer Woche beendet, das endgültige Ergebnis aber noch nicht sichtbar. Dies kann bis zu 3 Wochen dauern, hier ist ein wenig Geduld gefragt. Direkt nachdem der Schorf abgefallen ist, sieht die Lippe sehr blass aus, dies verändert sich allerdings auch wieder. Die Lippenhaut ist sehr delikat und lässt sich nicht mit anderem Hautgewebe vergleichen. Frühestens nach 4 Wochen sollte nachgearbeitet werden.


Können Nebenwirkungen auftreten?

Selbstverständlich reagiert jede Haut anders auf so einen Eingriff, jeder schwillt unterschiedlich stark an und reagiert mehr oder weniger mit Rötungen. Grundsätzlich treten keinerlei Schmerzen nach der Behandlung auf, auch nicht nachdem die Oberflächen- oder Spritzenanästhesie aufhört zu wirken. Leider kann es passieren, dass nach einer Pigmentierung der Lippen Herpes auftreten kann. Dies gilt allerdings nur für diejenigen, die den Herpesvirus (oft auch ohne es zu wissen) in sich tragen, auch wenn der letzte Herpesausbruch schon lange zurückliegt.


Herpes bricht nie direkt nach der Behandlung aus, sondern erst nach ca. 3 Tagen, dies äußert sich durch Jucken, Kribbeln und ein brennendes, schmerzhaftes Gefühl. Da an besonders mit Herpes betroffenen Stellen vermehrt Farbpigmente rausgeschwemmt werden, ist meistens die Nachbearbeitung unumgänglich und meist auch aufwendiger. Wenn Sie wissen, dass Sie möglicherweise eine Herpes-Ausbruch haben könnten, empfiehlt sich folgendes: Besorgen Sie sich Lomaherpan Salbe, dies ist zugleich eine Prophylaxe, um eine Herpesinfektion zu unterdrücken und eine wunderbare Pflege zur schnellen Linderung, sollte es doch zu einem Ausbruch gekommen sein.


Desweiteren können Sie unter Anderem L-Lysin Tabletten (1000 mg) 2-mal täglich eine Woche vor der Behandlung einnehmen, um so Ihr Immunsystem von innen zu unterstützen, wie auch das Schüsslersalz Nr. 3 (Ferrum Phosphoricum) in der Potenz D12, 3-mal täglich eine Woche vorher. Dies sind hömöopathische Mittel und belasten daher den Organismus nicht, im Gegensatz zu den verschreibungspflichtigen virushemmenden Tabletten und Cremes. 


Sehr wirksam sind auch folgende Vitamine und Spurenelemente, die Sie ohne Weiteres eine Woche vor der Sitzung hochdosiert einnehmen können, im Grunde aber jeden Tag verwenden sollten, um Ihre Gesundheit, Widerstandskraft und Heilungsfähigkeit Ihres Körpers auf lange Sicht zu unterstützen:


  • Alle B-Vitamine
  • Zink
  • Selen
  • Vitamin C

All dies ist natürlich leider keine Garantie dafür, einen Herpes-Ausbruch 100-prozentig zu verhindern, aber eine wirksame Unterstützung.


Wann sollte man auf eine Behandlung verzichten?

Bei folgenden Symptomen sind Pigmentierungen kontraindiziert:


  • Erkältungskrankheiten
  • Allergien gegen Betäubungsmittel
  • Chronische oder akute Hauterkrankungen in der Behandlungszone
  • Schwangerschaft
  • Aids


Bei folgenden Krankheiten, Zuständen oder Einnahmen ist eine Pigmentierung möglich, wird aber auf Ihre eigene Verantwortung durchgeführt, da die Haut empfindlicher reagiert, langsamer und schwieriger abheilt, und die Farbe schlechter angenommen wird, bzw. hält.


  • Diabetis
  • Autoimmunkrankheiten
  • Neurodermitis, Schuppenflechte
  • Chemotherapie/Bestrahlung
  • Infektionskrankheiten/Grippe
  • Alkoholabhängigkeit
  • Drogenabhängigkeit
  • ständige Einnahme von Hormonen
  • ständige Einnahme von Schmerzmitteln
  • ständige Einnahme von blutverdünnenden Mitteln
  • Einnahme von Antibiotika oder Penicillin


Wie lange hält ein Permanent Make up?

Die Haltbarkeit ist sehr unterschiedlich, so unterschiedlich wie jeder Körper, bzw. jeder Mensch ist.Wenn die Pigmentierung ersteinmal "sitzt", das heißt, es so aussieht wie gewünscht und die Farbe satt in der Haut ist, haben Sie ein paar Jahre was davon. Grundsätzlich hängt die Haltbarkeit von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie:


  • Hauttyp
  • Farbwahl (heller oder kräftiger)
  • Farbqualität
  • Stichtiefe
  • Stoffwechsel (Hautaktivität)
  • Alter
  • Psyche
  • Pflege
  • Ernährung


Folgende Aktivitäten beschleunigen maßgeblich den Abbau der Farbe in der Haut:


  • Solariumsbesuche
  • häufige, intensive Sonnenbäder
  • Medikamenteneinnahme
  • Übersäuerung des Körpers
  • häufiges Tauchen
  • Rauchen


Daher kann keine exakte Haltbarkeitszeit garantiert werden, die Haut ist schließlich das größte Organ, das wir haben, ist sozusagen unsere "Hülle" und arbeitet die ganze Zeit für den Schutz unsereres Innerstes und ist eben auch keine Leinwand.


Bei einigen hält es 1-3 Jahre, bei anderen 5-7 Jahre, bis es nachgearbeitet werden muss - wenn Sie denn möchten. Entscheidend hierbei ist natürlich der individuelle Geschmack, einige Kunden mögen es gerne sehr intensiv, andere sind mit einem sanfteren Eindruck zufrieden Nachbehandlungen können je nach Belieben gemacht werden, 1 mal jährlich, alle 3 Jahre oder auch erst nach 5-8 Jahren.


Nichtsdestotrotz ist Permanent Make up (Pigmentierung, Contour Make up) eine tolle Sache und wenn es gut gemacht ist, werden Sie viel Freude daran haben und sollten sich von den vorhergehenden Zeilen nicht abschrecken lassen! Mir macht es nach so vielen Jahren jedenfalls immer noch Spaß meine Kundinnen zu verschönern!